St.-Ägidius-Kirche

Husova 8, Praha 1

Kirche

Detail anzeigen
Adresse:Husova 8, Praha 1
Kapazität:200
Beheizt:Nein
Barrierefreier Zugang:Nein
Rezension : (55)

Prächtige Symbiose von gotischem Äußeren und barockem Inneren

An Stelle einer älteren Kirche im 14. Jahrhundert errichtet, war die Ägidiuskirche eine der monumentalsten Sakralbauten der Altstadt. 1625 schenkte Kaiser Ferdinand II. die Kirche dem Dominikanerorden, der in der Nachbarschaft ein Kloster erbaute, das zum Zentrum des Studiums der Philosophie und Theologie wurde. Von Anfang des 18. Jahrhunderts an wurde der Innenraum stufenweise im barocken Stil umgestaltet. Die Kirchendecke wird beherrscht von einem Fresko Wenzel Lorenz Reiners mit dem Thema des Sieges der Dominikaner über die Häresie. In der Kirche finden schöne Orgelkonzerte statt.

Die barock-romantische Orgel stammt aus dem Jahr 1733. Abgesehen von ihrer Größe (3 Manuale, 3500 Pfeifen, 50 Register) verfügt das Instrument über hervorragende musikalische Qualitäten, die es zu einem begehrten Ziel tschechischer und internationaler Organisten machen. Nehmen Sie also in den Kirchenbänken aus dem 18. Jahrhundert Platz und lassen Sie sich bei einem der schönen Kammerkonzerte von den majestätischen Klängen der Orgel verzaubern.

Schon gewusst? 

Der Regisseur Miloš Forman drehte in der Kirche die Hochzeit von Mozart für seinen Film Amadeus.

Wie komme ich dorthin?

  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
    Metro A (grüne Linie) - Station Můstek oder Staroměstská
    Straßenbahnlinien 17, 18 - Haltestelle Karlovy lázně
  • Nächstgelegener Parkplatz:
    Rudolfinum Parking, Alšovo nábřeží 12, Prag 1 
    oder
    Nationaltheater, Ostrovni 1, Prag 1

Kommende Veranstaltungen