Simon-und-Judas-Kirche

Dušní ulice, Praha 1

Kirche

Detail anzeigen
Adresse:Dušní ulice, Praha 1
Kapazität:400
Beheizt:Ja
Barrierefreier Zugang:Nein
Rezension : (13)

Das entweihte Gotteshaus, das als Konzertsaal dient

Auf dem heutigen Gelände der Sankt Simon und Judas Kirche wurde ursprünglich 1354 ein Krankenhaus gegründet. Die damalige Krankenhauskapelle wurde 1620 ausgebaut und im Jahr 1632 offiziell eingeweiht. Über die vielen Jahre erhielt die Kirche  architektonische Veränderungen der jeweiligen Periode. So hat das Kirchengebäude eine Barockfassade, der ursprüngliche Kirchturm war eine Stilmischung aus Renaissance‐ und Gotik‐Elementen und ist heute auch im Barockstil gehalten. Die Kirche, die  vom Prager Symphonieorchester langfristig genutzt wird, beheimatet viele Konzerte der klassischen Musik.  

In der Kirche befindet sich eine Orgel vom Prager Orgelbauer Andreas Wambesser (1763). Es gilt heute als das einzige erhaltene Instrument von ihm. Im Jahr 2000 wurde die Orgel restauriert. Durch eine sensible Stimmung der Pfeifen gelang es, den unverwechselbaren Klang des Instruments noch einmal hervorzuheben. Früher hatten unter anderem Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart die Möglichkeit, bei ihren Aufenthalten in Prag auf der Orgel zu spielen. Daran erinnert eine Gedenktafel in der Kirche. 

Wie komme ich dorthin?

  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
    Metro A (grüne Linie) - Station Staroměstská
  • Nächstgelegener Parkplatz:
    Rudolfinum Parking, Alšovo nábřeží 12, Prag 1

Kommende Veranstaltungen

Erik Bosgraaf  - Vorschau

Erik Bosgraaf

G. F. Händel, J-M Leclair St., U. W. van Wassenaer

30. April 2024 | 19:30 (Di)